KOBLENZ BAUT

Erneuerung der Übergangskonstruktion verläuft erfolgreich

Home »  Alle Baumaßnahmen »  Erneuerung der Übergangskonstruktion verläuft erfolgreich

Erneuerung der Übergangskonstruktion verläuft erfolgreich

Die Übergangskonstruktion auf der Pfaffendorfer Brücke wird so weit erneuert, dass sie noch bis zur Fertigstellung der neuen Brücke funktionstüchtig sind. In dieser Woche wird die Sanierung auf zwei von vier Fahrbahnen fertiggestellt. Auf der rechten Spur Richtung Pfaffendorf sind die Arbeiten bereits abgeschlossen, aktuell wird die Spur Richtung Innenstadt bearbeitet. In der Nacht von Freitag, 26.07.19 auf Samstag, 27.07.19 wird der Verkehr auf die beiden äußeren Spuren gelegt, sodass die Übergangskonstruktionen auf den inneren Fahrbahnen bearbeitet werden können.

Welche Teile werden ertüchtigt?
Auf der Pfaffendorfer Brücke befindet sich quer zur Fahrbahn ein Spalt in der Brücke, der je nach Temperatur ein Zusammenziehen und Ausdehnen der Brücke ermöglicht. Hier ist eine Übergangskonstruktion mit Randblechen und daraufliegenden Metallplatten angebracht, die sich flexibel an die Brücke schmiegen sollen. Die Randbleche befinden sich in einem schlechten Zustand. Durch einlaufendes Wasser sind sie verrostet, was sich beim Darüberfahren auch durch ein lautes Klappergeräusch bemerkbar macht. Die Randbleche werden nacheinander entfernt und erneuert.

Die Übergangskonstruktion wird durch Bolzen und Federn stabilisiert. Beide Komponenten sind verrostet und werden durch neues, leistungsfähiges Material ausgetauscht.

Comments are closed.