KOBLENZ BAUT

Kanalsanierung Roonstraße

Home »  Alle Baumaßnahmen »  Kanalsanierung Roonstraße

Kanalsanierung Roonstraße

Die Koblenzer Stadtentwässerung saniert den Mischwasserkanal der Roonstraße in geschlossener Bauweise, beginnend bei Hausnummer 40 bis zur Mainzer Straße. Der neu gebaute Kanal zwischen der Südallee und der Kurfürstenstraße wird ausgespart.

Die Umsetzung erfolgt in zwei Abschnitten. Der erste Abschnitt beginnt am 18. November und endet voraussichtlich Mitte Dezember. Der zweite Abschnitt beginnt Anfang Februar und endet voraussichtlich Anfang März 2020.

Die Sanierung erfolgt in geschlossener Bauweise durch Einzug und Aushärtung von harzgetränkten Glasfaserschläuchen. Durch dieses Verfahren sind keine Erdarbeiten erforderlich. Die Sanierung erfolgt in einzelnen Abschnitten und besteht aus Vor-, Haupt-, und Nachsanierung.

Um den Verkehr so wenig wie möglich zu belasten erfolgt die Vor- und Nachsanierung tagsüber außerhalb des Berufsverkehres. Die Hauptsanierung, in verkehrskritischen Bereichen, erfolgt in Nachtarbeit. Die Sanierungsfirma ist angehalten die Lärmbelastung auf ein Minimum zu reduzieren.

Während der Sanierungsarbeiten bleibt die Roonstraße durchgängig befahrbar. Die Arbeiten erfolgen teilweise unter halbseitiger Sperrung. In den Aufstellbereichen der Sanierungsfahrzeuge werden rechtzeitig Halteverbotsschilder aufgestellt.

Einzelne Grundstücke können in Ausnahmefällen kurzeitig (4 bis 5 Stunden) nicht direkt angefahren werden.

Verfahrensbedingt durch die Verwendung von ungesättigten Polyesterharzen kann es zu Geruchsbelästigungen kommen. Eine Gefahr für die Gesundheit besteht aber nicht.

Die Stadtentwässerung Koblenz bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis und Beachtung der Beschilderung.

Comments are closed.