Baustellenhelm und Bagger im Sonnenuntergang

AKtuelle Meldungen


Vorarbeiten für Neubau der Pfaffendorfer Brücke gehen weiter: Ab 11. Oktober Bauarbeiten am Kurfürstlichen Schloss

Am kommenden Montag, 11. Oktober 2021, beginnen die nächsten Vorarbeiten für den Neubau der Pfaffendorfer Brücke. Wie bereits berichtet, wird das neue Bauwerk zunächst nördlich neben der bestehenden Brücke errichtet, um den Verkehrsfluss auf der B 49 auch während der Bauzeit zu gewährleisten. Diese vorübergehende Trasse führt auch über den südlich des Kurfürstlichen Schlosses gelegenen Parkplatz, der momentan von den Mitarbeitern der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben genutzt wird. Da dieser Parkplatz aufgrund der Brückenbaumaßnahme wegfallen wird, wurde bereits eine temporäre Ausweichparkfläche am Weindorf geschaffen.

 

Auf dem vom Brückenbau betroffenen Gelände liegt auch die Zufahrt zum Untergeschoss des Schlosses, in dem sich eine Reihe von Versorgungsräumlichkeiten befinden. Da diese Räume auch während der Bauzeit der Brücke erreichbar sein müssen, ist die Verlegung der Zufahrtsrampe erforderlich. Die dafür notwendigen Arbeiten werden ab Montag für die Dauer von etwa fünf Monaten ausgeführt und müssen abgeschlossen sein, bevor mit dem eigentlichen Brückenbau begonnen werden kann. Wegen des großen Höhenunterschieds zum Untergeschoss werden umfangreiche Erdarbeiten erforderlich, um die Fundamente für die neuen Stützwände in einer Tiefe von etwa 8 Metern herzustellen. Ein Großteil der Parkfläche südwestlich des Schlosses wird daher ab Montag nicht mehr zu nutzen sein.