Kanalerneuerung zwischen Simmerner Straße und Beatusstraße

Die Stadtentwässerung, Eigenbetrieb der Stadt Koblenz, hat am 3. September 2020 mit der Bauvorbereitung bzw. dem Einrichten der Baustelle "Kanalerneuerung zwischen Simmerner Straße und Beatusstraße, 2.Bauabschnitt" begonnen. Anschließend werden die eigentlichen Kanalbauarbeiten ausgeführt.

Die Baumaßnahme soll Ende des Jahres 2020 abgeschlossen werden, vorausgesetzt, dass keine besonderen Umstände eine Verzögerung bewirken.

Die Baumaßnahme erstreckt sich von der Zufahrt des Eigenbetriebes Grünflächen- und Bestattungswesen in der Beatusstraße bis in den Bereich der Kreuzung Waisenhausstraße/Beatusstraße. In dem Bereich wird ein Abwasserkanal mit dem Innendurchmesser von 1,4 m und ein Schachtbauwerk hergestellt. Die Baumaßnahme ist in drei verschiedene Bauphasen aufgeteilt, um die Verkehrsbehinderung so gering wie möglich zu gestalten. Der Straßenverkehr wird in jeder der drei Bauphasen durch eine temporäre Ampelanlage geregelt und an der Baustelle vorbeigeführt.

In der 1. Bauphase werden Tiefbauarbeiten im Bereich der Zufahrt des Eigenbetriebes Grünflächen- und Bestattungswesen durchgeführt. Die Beatusstraße wird halbseitig gesperrt.

Die Waisenhausstraße wird in der 2. Bauphase im Kreuzungsbereich komplett gesperrt, der Verkehr wird umgeleitet.

In der 3. Bauphase wird die Beatusstraße im Bereich der Zufahrt zum Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen und der Kreuzung Waisenhausstraße / Beatusstraße halbseitig gesperrt.

Die uneingeschränkte Zugänglichkeit der Gebäude für Fußgänger wird gewährleistet.

Die Stadtentwässerung bittet die Verkehrsteilnehmenden um erhöhte Aufmerksamkeit und Verständnis für die erforderliche Baumaßnahme.